Die RG Ober-Castrop ist Kreismeister 2017! – Ausführlicher Bericht

Neue Kreismeister: die RG Ober-Castrop holt sich gleich zwei Titel
Die Kaffeemaschinen im Kuchenzelt brodelten, fleißige Helferinnen und Helfer schmierten Brötchen im Akkord, Reiter, Freunde, Turnierbegleiter und Coaches der verschiedenen Vereine des Kreisreiterverbandes Dortmund tummelten sich auf den Bänken oberhalb des Springplatzes. Der Reitverein St. Hubertus Herne-Bochum-Gerthe hatte vom 25.05.2017 bis zum 28.05.2017 bei bestem Wetter zu den Kreismeisterschaften eingeladen. Und nicht nur das: für jeden Mannschaftsreiter und deren Mannschaftsführer gab es zwei Gutscheine für Kaffee und Brötchen. Die Stimmung hätte nicht besser sein können.
Insgesamt starteten 15 Mannschaften, darunter eine springspezifische Mannschaft aus Dortmund-Somborn und eine dressurspezifische Mannschaft von der RG Hof Balte. Außerdem ging ein Einzelreiter für den RV Dortmund-Bodelschwingh an den Start. Der Blick auf die Starterlisten ließ einiges erwarten. Ein buntes Starterfeld aus vielen alten und neuen sorgte für einen spannenden Wettkampf um die Kreisstandarte mit neunen Kreismeistern und vielen Überraschungen. Begonnen wurde traditionell mit der A-Dressur am Donnerstagmorgen um 8:00 Uhr. Etwas verschlafen starteten die ersten Vereine mit ihren Mannschaften. Die Mannschaft aus Ober-Castrop setzte sich nach der ersten Wertungsprüfung an die Spitze, gefolgt von Dortmund-West und Mühlenbachtal.
Viele Zuschauer aus allen Vereinen hatte es zum folgenden A-Springen am Donnerstagnachmittag nach Herne gezogen. Es wurde applaudiert, gezittert und geflucht. Trotzdem war die Stimmung sehr gut und vor allem fair. Die Karten wurden nämlich noch einmal neu gemischt. Die Turniergemeinschaft Schultenhof glänzte mit starken Leistungen und erreichte mit Abstand das beste Ergebnis im ersten Springen. In der Gesamtwertung änderten sich auch einige Rangierungen. Die Reitgemeinschaft Ober-Castrop führte weiterhin, aber die Mannschaft aus Mühlenbachtal hatte sich an der aus Dortmund-West vorbeigeschoben. Das änderte aber nichts an dem vermutlich lautesten Beifall aus der Fan-Kurve aus West.
Mit durchwachsender Stimmung fuhren am Abend dann die Mannschaften alle wieder nach Hause. Freitag hatten Reiter, Helfer und Pferde eine kleine Pause, bevor es dann am Samstagmorgen mit der L-Dressur weiterging. Viele Stunden vergingen bis zum Ende der Prüfung und es wurde auch immer wärmer. Trotz der Hitze war aber auch in der L-Dressur guter, fairer Sport zu sehen. Am Ende war aber auch in dieser Wertungsprüfung die Mannschaft aus Ober-Castrop ganz vorne, allerdings punktgleich mit West. Es war weiterhin spannend.
Auch beim Derby am Abend waren wieder zahlreiche Besucher zum Hauptplatz gekommen, um ihre Mannschaftsreiter anzufeuern. Die Vereine und deren Mannschaftsführer unterstützten sich hierbei gegenseitig, schrieben die Ergebnisse für andere mit, hielten Pferde von anderen Vereinen zum Parcoursabgehen fest oder saßen einfach nur zusammen um den Platz herum und hofften auf die besten Ergebnisse. Im Derby hatte West die Nase vorne, dicht gefolgt von St. Hubertus Herne 1 und Mühlenbachtal. Durch viel Pech in der Mannschaft Ober-Castrop und super Leistungen in West wurde auch in der Gesamtwertung nochmal neu sortiert. West führte nach dem Derby mit wenigen Punkten Abstand vor Ober-Castrop. Dahinter nach wie vor Mühlenbachtal. Spannendere Voraussetzungen für das L-Springen am Sonntagmittag gab es selten.
Der Wettergott war am Sonntag nicht mehr auf der Seite des Veranstalters. Schwere Gewitter setzten das gesamte Gelände unter Wasser. Pünktlich zum abschließenden L Springen war es dann aber zumindest von oben trocken. Nach einem spannenden L Springen standen dann aber endlich die neuen Kreismeister fest.
Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle der RG Ober-Castrop für den Sieg in der Gesamtwertung und in der dressurspezifischen Wertung, der TG Schultenhof für den ersten Platz in der springspezifischen Kreismeisterschaft und Jessica Kowalski für den Titel der Einzelkreismeisterin 2017. Außerdem natürlich auch viele Glückwünsche an alle anderen Mannschaften für die tollen Leistungen und den fairen Sport. Wir hoffen, im nächsten Jahr genauso viele oder noch mehr Vereine bei den Kreismeisterschaften begrüßen zu dürfen und bedanken uns ganz herzlich beim RV St. Hubertus Herne-Bochum-Gerthe für die super Organisation und Gastfreundschaft.
Kreismeisterschaft 2017 – Gesamtwertung
Kreismeisterschaft 2017 – Dressur
Kreismeisterschaft 2017 – Springen
Kreismeisterschaft 2017 – Einzelwertung

Der Einzeltitel ging an Jessica Kowalski vom RV Dortmund-West, vor Eileen Hermann, ebenfalls für den RV Dortmund-West und Berit Isbruch für die TG Deininghausen.

Ein ausführlicher Bericht folgt.